Skip to main content

Nikon d610 vs d750 – zwei sehr überzeugende Kameras

Welche DSLR überzeugt mehr – Nikon d610 vs d750

12
Nikon D610 Nikon D750
Modell Nikon D610Nikon D750
Preis

1.429,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.545,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Auflösung (Megapixel)24.224.3
Fokuspunkte3951
Lichtempfindlichkeit (ISO)2560051200
max. Serienaufnahme (fps)66.5
Videoauflösung10801080
Gewicht (g)760750
Klappbildschirm
Touch Screen
Preis

1.429,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.545,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
bei Amazon!bei Amazon!

In diesem Artikel möchten wir gerne die beiden Modelle von Nikon – genauer gesagt die Nikon d610 und die Nikon d750 – vergleichen. Diese beiden Kameras wurden ziemlich im gleichen Zeitraum auf den Markt gebracht. Es liegt lediglich ein gutes Jahr zwischen den beiden Erscheinungsdaten.
Natürlich sticht auch der Preis ins Auge – immerhin möchtest Du ja auch wissen, was genau Du für diese neue Kamera bezahlen musst. Ein großer Unterschied besteht nicht, doch solltest Du wissen, dass die Nikon d610 doch etwas billiger ist, als die Nikon d750.

Die Anzahl der Megapixel liegt bei beiden bei guten 24 und der Crop Faktor beträgt bei beiden Kameras 1x.
Interessant wird es dann bei der Lichtempfindlichkeit. Diese ist mit 6.400 ISO bei der Nikon d610 wesentlich geringer, als bei der Nikon d750 mit 12.800 ISO. Auch die Lichtempfindlichkeit (Boost) weist bereits einen Unterschied auf. Diese liegt bei unserem Vergleich bei der Nikon d610 25.600 ISO und bei der Nikon d750 bei 51.200 ISO.

das Autofokus System

Nikon d610 vs d750Das Fokus System ist auch nicht zu vergessen. So ist eine Phasenerkennung bereits bei beiden Modellen vorhanden. Doch unterscheiden sich die Fokuspunkte bei unserem Vergleich Nikon d610 vs. Nikon d750 sehr stark. So hat die Nikon d610 nur 39 Fokuspunkt, während die Nikon d750 schon 51 Fokuspunkte aufweisen kann.

Auch interessant ist die Lebensdauer der Batterie. Diese gibt Dir an, wie viele Aufnahmen Du machen kannst, ehe Du die Batterie neu aufladen musst. So ist Dir bei der Nikon d610 nur eine Aufnahme von 900 Fotos gegeben. Bei der Nikon d750 hingegen kannst Du sehr gute 1230 Aufnahmen tätigen. Dies ist schon ein sehr wesentlicher Unterschied, welchen Du auf alle Fälle beachten solltest.

weitere Features

GPS und 3D unterstützen beide Modelle nicht. Auch eine Panorama Funktion ist nicht gegeben in unserem Vergleich.
Beide Modelle – Nikon d610 und Nikon d750 – verfügen über zwei Speichersteckplätze. Auch unterstützen beide Kameras eine sehr große Palette an Formaten. Ein Aspekt, welcher auch nicht zu kurz kommen sollte.

Interessant ist zudem natürlich auch die Optik an sich. Die Maße sind absolut ident und auch die Tiefe unterscheidet sich lediglich durch 0,4 cm. Auch vom Gewicht her gesehen konnten wir bei unserem Vergleich Nikon d610 vs. Nikon d750 feststellen, dass es hier keinen immensen Unterschied gibt.
Wasserdicht sind beide Modelle von Nikon nicht, wetterfest sind die Kameras hingegen schon. Auch über einen eingebauten Fokusmotor verfügen beide Modelle.
Einen Touchscreen hingegen findest Du weder bei der Nikon d610, noch bei der Nikon d750. Der Bildschirm ist soweit auch nur bei der Nikon d610 ausklappbar, aber nicht so bei der Nikon d750.

Eine Live Ansicht wiederum ist Dir bei beiden Modellen aus unserem Vergleich der Nikon Kameras gegeben.
Interessant ist möglicherweise am Ende noch die Auflösung des Bildschirms. So hast Du bei der Nikon d610 lediglich eine Auflösung von 921k Punkte und bei der Nikon d750 1229k Punkte. Dieser Unterschied ist wohl der größte bei unserem Vergleich von der Nikon d610 vs. der Nikon d750. Ansonsten liegt bei beiden Produkten LCD als Art vor und die Größe des Bildschirms beläuft sich auf 8,1 cm.