Skip to main content

Nikon d750 vs Canon eos 6d – für ambitionierte Fotografen

die perfekte Kamera finden – Nikon d750 vs Canon 6d

12
Canon EOS 6D Nikon D750
Modell Canon EOS 6DNikon D750
Preis

1.329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.699,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Auflösung (Megapixel)20.924.3
Fokuspunkte1151
Lichtempfindlichkeit (ISO)10240051200
max. Serienaufnahme (fps)4.56.5
Videoauflösung10801080
Gewicht (g)770750
Klappbildschirm
Touch Screen
Preis

1.329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.699,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
bei Amazon!bei Amazon!

Nikon und auch Canon sind sehr bekannte Hersteller im Bereich der Spiegelreflexkameras. So hast Du mit Sicherheit schon einmal ein Produkt von diesen Herstellern in den Händen gehalten oder zumindest von deren Namen gehört. Deswegen haben wir uns gedacht, wir vergleichen zwei unterschiedliche Produkte von diesen Herstellern und schauen nach, ob es tatsächlich so große Unterschiede zu finden gibt oder auch nicht.

Die Canon 6d wurde zwei Jahre vor der Nikon d750 auf den Markt gebracht. In dieser Zeit kann natürlich schon viel hinsichtlich der Technik passieren. Aus diesem Grund kam es wohl auch so, dass die Nikon d750 noch etwas höher im Preis liegt, als die Canon 6d. Doch ist dies nur ein recht geringer Unterschied und so nicht direkt von großer Bedeutung.

der Sensor im Vergleich

Nikon d750 vs Canon 6dInteressant wird es dann aber schon bei der Kategorie Sensor. Die Canon 6d kann mit 20 Megapixel überzeugen, wohingegen die Nikon d750 bereits über 24,3 MP verfügt. Ein kleiner, aber doch relevanter Unterschied. Auch die Lichtempfindlichkeit bzw. die Lichtempfindlichkeit (Boost) ist uns bei unserem Vergleich Nikon d750 vs. Canon 6d aufgefallen. So bekommst Du bei der 6d 25.600 ISO bzw. 102.400 ISO geboten. Bei der d750 sind es 12.800 ISO bzw. 51.200 ISO. Dieser Unterschied ist dann schon etwas erheblicher, wie Du selbst wahrscheinlich schon festgestellt hast. Eine Sensorreinigung hingegen findest Du sowohl bei der Kamera von Canon, als auch bei dem Produkt von Nikon vor.

Natürlich ist auch der Bildschirm bei einer Kamera nicht zu vergessen. Dieser ist für den Fotografen sehr wichtig. LCD wurde bei beiden Modellen auserwählt und auch die Größe mit 7,6 cm bzw. 8,1 cm liegt soweit im Normbereich. Während die Canon 6d hingegen „nur“ eine Auflösung von 1040k Punkten aufzeigen kann, bekommst Du bei der Nikon d750 bereits 1229k Punkte. Ein doch recht erheblicher Unterschied, der bereits vor dem Kauf bedacht werden sollte.

Über einen Touchscreen verfügen beide Modelle noch nicht, doch kannst Du bei der Nikon d750 den Bildschirm ausklappen. Dieser Umstand ist Dir bei der Canon 6d leider so nicht gegeben. Aber über eine Live Ansicht kannst Du Dich bei beiden Objekten erfreuen.

Eine Phasenerkennung findest Du sowohl bei der Canon 6d, als auch bei der Nikon d750. Doch sind es hier die Fokuspunkte, welche den Unterschied ausmachen. So weist die Canon 6d lediglich 11 Fokuspunkte auf, während die Nikon d750 51 Fokuspunkte besitzt. Je höher die Punkte, desto besser für das Foto.

der Akku

Auch möchten wir an dieser Stelle noch sehr gerne auf die Lebensdauer der Batterie eingehen. Hier wird Dir die Anzahl der Fotos genannt, welche Du tätigen kannst, ehe die Kamera angeschlossen bzw. aufgeladen werden muss. Bei der Canon 6d kannst Du bis zu 980 Aufnahmen machen – ein sehr gutes Ergebnis schon. Doch bei der Nikon d750 ist es Dir sogar möglich, bis zu 1230 Aufnahmen zu tätigen.

Hinsichtlich der Bild Qualität, der Leistung bei schwachem Licht und der Farbtiefe und dem Dynamikbereich gibt es wieder nur sehr geringe Unterschiede, wenn überhaupt.
Doch unterstützt die d750 wesentlich mehr Formate, als es die 6d macht.

Similar Posts: