Skip to main content

Nikon d800 vs d810 – der Vergleich zweier hochwertiger DSLRs

Im Detail – Nikon d800 vs d810

12
Nikon D800 Nikon D810
Modell Nikon D800Nikon D810
Preis

737,36 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

2.288,25 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Auflösung (Megapixel)36.236.2
Fokuspunkte5151
Lichtempfindlichkeit (ISO)2560051200
max. Serienaufnahme (fps)45
Videoauflösung10801080
Gewicht (g)1000880
Klappbildschirm
Touch Screen
Preis

737,36 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

2.288,25 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
bei Amazon!bei Amazon!

Die Nikon d800 und auch die Nikon d810 sind relativ hochpreisige Produkte. So sind diese zwar schon vor gut fünf Jahren auf den Markt gekommen und liegen auch zwei Jahre Entwicklungszeit zwischen dem jeweiligen Erscheinungsjahr, doch wird dafür noch immer sehr viel Geld verlangt. Die d810 ist nochmal um einiges teurer, als es bei der d800 der Fall ist. Hier greifen meist eher professionelle Fotografen zu und weniger die reinen Hobby Fotografen.

Hinsichtlich der Megapixel bekommst Du bei beiden Produkten gleich viel geboten – nämlich 36,2 MP. Der Durchschnitt, kann man sagen, liegt bei guten 24 Megapixeln. Somit sind diese beiden Modelle schon einmal wesentlich besser aufgebaut in dieser Hinsicht.
Auffällig hingegen ist in diesem Zusammenhang die Lichtempfindlichkeit. Aber auch die Lichtempfindlichkeit (Boost) zeigt einen Unterschied. So haben wir bei unserem Vergleich herausgefunden, dass die d800 Daten von 6.400 ISO bzw. 25.600 ISO aufweist. Die Nikon d810 hingegen hat sogar 12.800 ISO bzw. 51.200 ISO aufzuweisen. Ein doch recht erheblicher Unterschied, wenn man die beiden Kameras so direkt miteinander vergleicht. Aber nicht nur dieser Aspekt unterscheidet sich bei unserem Vergleich Nikon d800 vs. Nikon d810.

Größe des Bildschirms

Nikon d800 vs d810So ist uns als nächstes natürlich schon der Bildschirm an sich aufgefallen. Ein sehr wesentlicher Teil einer Spiegelreflexkamera. Die Größe ist bei der Nikon d800 und auch bei der Nikon d810 ident – mit 8,1 cm. Auch wurde bei beiden Produkten LCD als Art herangezogen. Doch bei der Auflösung kam dann der Unterschied. Während die Nikon d800 lediglich 921k Punkte auf zu weisen hat, findest Du bei der Nikon d810 bereits 1229k Punkte vor. Ein nicht allzu großer Unterschied, aber dennoch erwähnenswert. Bei solchen Werten kommt es schon auf den geringsten Unterschied darauf an.

So sind die Größe und die Tiefe der Kameras an sich in unserem Vergleich absolut identisch. Hier gibt es soweit keinen Zentimeter Unterschied zu finden. Jedoch ist die d800 mit gut einem Kilogramm Gewicht doch relativ schwer. Während die d810 im Vergleich „nur“ 880 g auf die Waage bringt. Wenn Du die Kamera länger in den Händen halten musst bzw. wirst, merkt man auch diesen Unterschied im Gewicht recht stark. Auch, wenn es so nicht viel klingen mag.

mit Fokusmotor

Über Wechselobjektive und einen Fokusmotor verfügen beide Modelle. Auch sind sowohl die Nikon d810, als auch die d800 wetterfest, jedoch nicht wasserdicht. Hier solltest Du bitte immer genau auf die Angabe achten und dies nicht miteinander verwechseln. Wasserdicht und wetterfest sind zwei Paar Schuhe, wie es so schön im Volksmund heißt.

Da wir gerade schon den Fokusmotor angesprochen haben, möchten wir auch noch kurz den Fokus an sich ansprechen. So haben wir bei unserem Vergleich festgestellt, dass sowohl die Nikon d800, als auch die d810 über eine Phasenerkennung verfügen und jeweils 51 Fokuspunkte aufweisen. Ein wichtiger Aspekt, welcher leider immer öfters in Vergessenheit gerät.
Hinsichtlich der Bild Qualität, der Leistung bei schwachem Licht und auch der Farbtiefe und dem Dynamikbereich gibt es bei unserem Vergleich Nikon d800 vs. Nikon d810 absolut keinen Unterschied.